Waterdream Wasserbetten  
Der Wasserbetten-Profi-Shop  

 
Wasserbetten


IHR WARENKORB


 SOFTSIDE
 " Was ist "Softside" ?
 " Bettgestell/Rahmen
 " Produktinfo
 " Beruhigungsstufen
 " Preisliste
 " Bestellung

 HARDSIDE

 " Was ist "Hardside" ?
 " Bettgestell/Rahmen
 " Produktinfo
 " Beruhigungsstufen
 " Preise
 " Bestellung

 ZUBEHÖR
 " Wartung / Pflege
 " Heizung
 " Spannbetttücher
 " Kissen

 BERATUNG
 " Softside/Hardside
 " Größe
 " Beruhigung
 " UNO/DUAL
 " FAQ

 SERVICE

 " Service-Erinnerung
 " Anleitungen
 " Umzug
 " Montage
 " Richtige Füllmenge
 " Feedback

 KONTAKT
 " E-Mail
 " Telefon
 " Adresse

 SHOPINFO
 " AGB
 " Impressum
 " Info Cookies

 


FAQ - Häufig gestellte Fragen


Fragen zur Montage des Wasserbettes

Fragen zum Einbau in ein vorhandenes Bettgestell

Fragen zur Auswahl des richtigen Bettes

Fragen zu Produktdetails

Schlafen auf dem Wasserbett

Fragen zur Benutzung und Pflege des Wasserbettes

Sonstige Fragen

 

Wie bekomme ich das Wasser in die Matraze?
Das Befüllen erfolgt einfach mit einem ganz normalen Schlauch (Gartenschlauch, nimmt man einen gebrauchten Schlauch, diesen vorher einige Minuten mit kalten Wasser gut durchspülen). Dieser kann mit dem Gardena-System an Ihre Dusche angeschlossen werden (Anschluss ist genormt), so kann die Matratze direkt mit warmem Wasser befüllt werden. Mit dem Gardena-System kann der Schlauch auch abgeweigt werden, so dass beim DUAL-System beide Matratzen gleichzeitig gefüllt werden können.
Die genauen Gardena-Teile, die man zum Befüllen braucht, werden in unserer Aufbauanleitung detailliert beschrieben.

Kann man auch in einem Altbau (1912) unbedenklich ein Wasserbett aufstellen?
Muß ich mich nicht erstmal erkundigen, ob ich das Wasserbett (200X200) auch im Schlafzimmer (statisch gesehen) aufstellen kann ?
Das Aufstellen eines Wasserbettes ist normalerweise unbedenklich. Da das Gewicht durch den Unterbau gleichmäßig auf die gesamte Sockelfläche verteilt wird, hat man eine Belastung von ca 170 bis maximal 200 kg pro m² (Das ist das Gewicht von 3-4 erwachsenen Personen, wenn Sie Besuch haben und etwa mit 10 Personen am Eßtisch sitzen, ist die Belastung der Decke höher als bei einem Wasserbett). Das sollte für keine Decke, auf der man beruhigt wohnen kann, ein Problem darstellen. Falls Sie noch Zweifel haben, fragen Sie einfach einen Statiker oder Architekten, der wird Ihnen das sicherlich bestätigen.

Welches Wasser muss in die Matratze eingefüllt werden, warmes oder kaltes ? Wie oft im Jahr muss Auffrischmittel verwendet werden. Kann das Wasser in einer Matratze kippen, wenn ja, wodurch und wie kann das verhindert werden?
Wie schon oben beschrieben, wird der Füllschlauch an Ihrer Dusche angeschlossen und so kann die Matratze direkt mit warmem Wasser befüllt werden. Sie können Ihr neues Wasserbett also direkt schon in der ersten Nacht benutzen. Das Frischhaltemittel (Conditionierer) wird direkt beim Befüllen dem Wasser beigegeben und sollte alle 6 Monate nachgefüllt werden, da sich die Wirkstoffe mit der Zeit abbauen. Wenn man alle 6 Monate den Conditioner wieder einfüllt, bleibt das Wirkstoffniveau auf einem optimalen Level und garantiert beste Sicherheit und das Wasser bleibt frisch.

Ich habe ein Bett und möchte das auch gerne weiter benutzen. Nun gibt es da ein Problem. In der Anleitung zum Hardside-Umbau schreibt ihr,dass die Bettkannte mindestens 20 cm hoch sein muß, meine ist aber nur 17 bzw. mit Platte unten drin nur 15 cm. Reicht das aus?
Für dem Umbau zum Hardside-Wasserbett ist eine seitliche Höhe der Bettseiten von mindestens 20cm unbedingt erforderlich, das sonst die Matratze über den Rand quellen würde. Der Umbau zum Hardside-Wasserbett ist bei einer Seitenhöhe von nur 15cm nicht empfehlenswert. Wenn Sie Ihr Bettgestell aber weiterhin nutzen möchten, empfehlen wir den Einbau eines Softside-Wasserbettes, da dieses an das Bettgestell keinerlei Anforderungen stellt.

Wir interessieren uns für ein Wasserbett. Kann man es wirklich in jedes Bett einbauen?? Denn wir haben uns bereits ein Bettgestell gekauft.
Der Einbau in ein vorhandes Bettgestell ist gar kein Problem. Unsere Softside-Wasserbetten bietet hier die perfekte Lösung, da sie keinerlei Anforderungen an das Bettgestell stellen und perfekt eingebaut werden können. Wie das geht, sehen Sie hier.

Hallo, ich bin ca. 150 kg schwer, meine Frau ca. 80 kg. Wir interessieren uns für eine Lösung mit zwei Matratzen, sind uns aber unschlüssig, ob ich nicht zu schwer bin. Können Sie mir dabei weiterhelfen ?
Da haben Sie schon sehr richtig erkannt, dass Sie ein Dual-System benötigen. Man sagt, dass ab einem Gewichtsunterschied von 20kg oder mehr nur ein Duales System beiden Partnern den optimalen Liegekomfort ermöglicht. Hier kann man nämlich auf jeder Seite die Füllmenge individuell auf das jeweilige Körpergewicht anpassen. D.h. dass auf der Seite des schwereren Partners etwas weniger Wasser (da mehr Wasser verdrängt wird) einfüllt, auf der Seite des leichten Partners etwas mehr Wasser. So kann durch die unterschiedliche Füllmenge für jeden Partner der optimale Liegekomfort erreicht werden. Bei sehr großen Gewichtunterschieden raten wir auch zu einem möglichst großen Bett (am besten 200x220), da hier durch die größtmögliche Liegefläche die Wasserverdrängung auch am Besten ist.

Sind die Heizungen in der Dual-Matraze regelbar?
Das Dual-System besteht ja aus zwei getrennten Wassermatratzen, von denen jede Seite eine eigene Heizung besitzt. So kann man beim Dual-System nicht nur die Füllmenge für jede Seite individuell einstellen, sondern auch die Temperatur, da jeder Partner eine eigene Heizung mit Thermostat besitzt.

Stört die Thermotrennwand beim Kuscheln?
Die Thermo-Trennwand beim Dual-System ist eine dünne Thermo-Folie, die den Zweck hat, das sich die Temperaturen der beiden Matratzenseiten nicht gegenseitig beeinflussen. Beim Liegen oder Kuscheln spürt man diese Trennung allerdings nicht. Wenn Sie einen nicht zu großen Gewichtsunterschied haben (weniger als 20kg) und kein zu unterschiedliches Temperaturempfinden, kommt auch eine UNO-Matratze für Sie in Frage. Hier ist der Liegekomfort besser, wenn Sie vorwiegend auch zusammengekuschelt schlafen und nicht jeder beim Schlafen seine Seite benutzt, sondern Sie eher dicht zusammenliegen.

Besteht die Möglichkeit ein Dual-System mit zwei verschiedenen Beruhigungsstufen zu kombinieren ?
Ja, das geht natürlich. Schreiben Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Wünschen !

Mit wieviel ist eine Wassermatraze belastbar ?
Heutige Wassermatratzen sind extrem stabil. Durch Herumhüpfen von Kindern o.ä. kann absolut nichts passieren. Wieviel so eine Wassermatratze aushält, wurde schon vielmals demonstriert, etwa bei "Wetten dass ..", wo 100 Menschen auf einem Wasserbett lagen. Oder durch tonnenschwere Autos, die auf einem Wasserbett platziert wurden. Auch ein Elefant wurde mal auf eine Wassermatratze gesetzt und nichts ist passiert. Man braucht sich also wirklich um die Stabilität der Matratze keine Gedanken zu machen.

Wie dick sind die Wasserbett-Matratzen ?
Alle unsere Wassermatratzen haben eine vollvolumige Füllhöhe von ca. 20-21 cm und garantieren So einen optimalen Liegekomfort.

Besteht die Matratze aus einzelnen Schläuchen oder ist sie in einem Stück?
Alle unsere Wassermatratzen sind vollvolumige Wasserkerne als UNO (eine große durchgehende Wassermatratze) oder DUAL-System (2 getrennte Wasserkammern) mit einer Füllhöhe von 20-21 cm. Vollvolumige Wassermatratzen mit dieser Füllhöhe bieten den besten Liegekomfort, da das Prinzip des Auftriebs, das mit den Komfort des Wasserbettes ausmacht, so am besten funktioniert. Durch die durchgehenden Matratzen ist auch die Wasserverdrängung besser, als bei den sog. Schlauchsystemen, wo das Wasser nur in eine Richtung gehen kann; bei diesen Systemen ist die Befüllung auch ein heikles Thema, da jeder Schlauch optimal einzeln angepaßt werden muss. Im Vergleich zu niedrigeren Füllmengen (es gibt auch Matratzen mit Füllhöhe von ca. 15-17cm) ist der Liegekomfort duch die bessere Wasserverdrängung und besser funktionierendes Auftriebsprinzip bei unseren vollvolumigen Betten ebenfalls optimaler.

Ist bei geteilten Matratzen automatisch ein Trennstreifen dabei? Wie sind die Matratzenecken und Schweißnähte verarbeitet?
Ja, natürlich ist der Thermotrennstreifen im Lieferumfang enthalten. Die Ecken unserer Matratzen sind verstärkt, die Schweißnähte sind im modernen und materialschonenden Hochfrequenzschweißverfahren gefertigt. Genaue Details finden Sie bei den jeweiligen Produkt-Details.

Sind Wasserbetten sehr empfindlich ? Gegen Stöße und so weiter (Zerplatzen oder auslaufen)?
Heute Wassermatratzen sind extrem stabil. Durch Herumhüpfen von Kindern o.ä. kann absulut nichs passieren. Wieviel so eine Wassermatratze aushält, wurde schon vielmals demonstriert, etwa bei "Wetten dass ..", wo 100 Menschen auf einem Wasserbett lagen. Oder durch tonnenschwere Autos, die auf einem Wasserbett platziert wurden. Auch ein Elefant wurde mal auf eine Wassermatratze gesetzt und nichts ist passiert. Man braucht sich also wirklich um die Stabilität der Matratze keine Gedanken zu machen. Sollte wirklich mal eine Matratze beschädigt werden, so bietet die Sicherheitsfolie, die den kompletten Matratzeninhalt aufnehmen kann, optimalen Schutz.

Wie ist die Abführung des Schweißes bei stark schwitzenden Menschen geregelt?
Das Wasserbett bietet die beste Klimatisierung von allen erhältlichen Schlafsystemen. Die Temperatur des Bettes kann individuell auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden und das Bett ist so angenehm warm im Winter und erfrischend kühl im Sommer. So schwitzt man gerade im Sommer auch weniger. Aber das ist nicht alles. Durch die Wärme des Wasserbettes wird vorhandene Schwitz-Feuchtigkeit schnell zum Verdunsten gebracht. Die Auflage nimmt die Feuchtigkeit auf und verteilt sie gleichmäßig, die aufsteigende Wärme der Matratzen führt die Feuchtigkeit dann schnell wieder ab, so dass selbst stark schwitzende Menschen ein trockenes und gesundes Schlafklima genießen können.

Hallo, viele "Normalbettenverkäufer" raten mir von einem Wasserbett ab. Grund: Man liegt im eigenen Saft.
Wer sich mit Wasserbetten auskennt, kann über solche unqualifizierten Äußerungen einfach nur lachen. Wieso das Wasserbett selbst stark schwitzenden Menschen ein trockenes, angenehmes und gesundes Schlafklima bietet, können Sie in der vorherigen Frage nachlesen. Der Grund für solche unqualifizierten Äußerungen ist aber leicht zu erklären: Es gibt kein vernünftiges Argument gegen ein Wasserbett. Deshalb hört man manchmal die haarsträubensten Dinge, so erzählte uns ein belustigter Kunde, wie man ihm in einem Matratzengeschäft erzählte, Wasserbetten würden psychisch krank machen ! Soll man zu sowas noch was sagen ?

Ich habe eine Katze, kann es dadurch zu Schäden an den Betten kommen ? Im Bezug auf die Krallen der Katze.
Mit den Krallen der Katze brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Die Auflage ist so dick, dass die Katze mit Ihren Krallen nicht durchkommen kann. Eine Beschädigung ist ausgeschlossen. Nur werden Sie vermutlich Ihr Bett nicht mehr für sich alleine haben, wenn die Katze oder der Hund erst mal gemerkt hat, wie toll man auf dem Wasserbett liegt. So wird Ihr Bett wahrscheinlich zum beliebtesten Platz für ein gemütliches Nickerchens für Ihren Liebling.

Wie sieht es mit der Reinigung von einem Wasserbett aus ?
Die Reinigung und Pflege Ihres Wasserbettes ist ganz einfach und ohne großen Arbeitsaufwand zu erledigen. Das Frischhaltemittel (Conditionierer) muss alle 6 Monate erneuert werden, ausserdem sollte die Matratze alle 2 Monate mit dem Pflegespray gereinigt werden, da so Schmutz entfernt wird und die Matratze durch die Pflegesubstanzen des Sprays schön geschmeidig bleibt und nicht so schnell altert.

Wenn ich bei Ihnen einen Sockel für eine Softside Dual-System (200x200) kaufen würde, ist dort auch ein sogenannter Gewichtsverteiler dabei oder nur der Sockel und die Bodenplatte. Wenn der Gewichtsverteiler nicht dabei ist, könnte man diese bei Ihnen erwerben und was würde diese dann bei Ihnen kosten ?
Zu Sockel und Bodenplatte gehören selbstverständlich auch die Gewichtsverteiler. Diese sind natürlich in der passenden Anzahl im Lieferunfang enthalten.

Wie lange beträgt die Lieferzeit? Kann man normale Spannbettlaken benutzen, oder braucht man spezielle Laken?
Die Lieferzeiten für Wasserbetten betragen ca. 3-4 Wochen. Am besten geeignet sind natürlich spezielle Spannbettücher, die durch einen Elasthan-Anteil schon elastisch sind. Sie können natürlich auch mal versuchen, Ihre vorhandenen Spannbettücher zu nutzen, falls diese in der richtigen Größe sind (auch auf ein DUAL-System kommt nur noch ein großes Spannlaken). Garantiert die richtigen Spannbettücher erhalten Sie natürlich bei uns.

Reicht die Sicherheitsfolie aus? (normalerweise nimmt mann doch solche Einsatzwannen) Wie bekomme ich die richtige Befüllung des Wasserbettes hin?
Die Sicherheitsfolie, da haben Sie völlig recht, ist eine Einsatzwanne, in die die Matratze eingelegt wird, und die den kompletten Matratzeninhalt aufnehmen können. So haben Sie optimale Sicherheit. Das Wasserbett hat den Vorteil, dass die Füllmenge variabel einstellbar ist, und so nach eigenem Gefühl angepaßt werden kann. Eine detaillierte Beschreibung des richtigen Füllens finden Sie in unserer Aufbauanleitung.

Wie und durch wen wird das Material angeliefert? Sind die Preise incl. der Transportkosten?
Wir liefern mit TNT Expreß bzw. DHL. Ab einer Bestellung von 50,- EUR liefern wir versandkostenfrei, d.h. alle uns erhältlichen Wasserbetten werden Ihnen versandkostenfrei zugestellt.

Wieviel Strom verbaucht die Heizung (Kanthal) etwa im Monat? Kann die Heizung zwischendurch auch abgestellt werden z.B. Urlaub oder im Sommer? Kann man Strom sparen, wenn man unter der Matratze zusätzlich eine Wärmeisolation schafft?
Die Heizung(en) bei einem Softside-Wasserbett (Größe ca. 180x200) verbrauchen ca. 5-7 EUR pro Monat an Stromkosten, bei einem Hardside-Wasserbett etwas mehr, da die Isolierung hier nicht so gut wie beim Softside-Wasserbett ist. Das sind Mittelwerte, die natürlich von einigen Faktoren, wie der Temperatur Ihres Schlafzimmers, der eingestellten Wassertemperatur etc. abhängig sind. Durch regelmäßiges Zudecken des Bettes nach einer Stunde Lüften jeden Morgen läßt sich auch noch Strom sparen. Im Sommer sollte die Heizung auf keine Fall abgestellt werden. Wenn das Wasser zu kalt ist, kann es zu Kondenswasserbildung kommen und Schwitzfeuchtigkeit wird nicht mehr richtig abtransportiert. So haben Sie ein feuchtes, ungesundes Schlafklima, es kann sogar zu Schimmelbildung in der Auflage kommen und die Wirkung des Conditionierers kann beeinträchtigt werden. Die Temperatur sollte selbst im Sommer 27°C nicht unterschreiten. Sollte es Ihnen zu warm werden, decken Sie sich einfach nur ganz leicht oder gar nicht zu.
Von einer zusätzlichen Isolierung unter der Matratze ist abzuraten, da die Heizung speziell auf die vorhandenen Matrialien abgestimmt ist und unter Umständen nicht mehr effizient arbeitet.

Gibt es gravierende Qualitätsunterschiede bei Wasserbetten bzw. was muss unbedingt bei Online-Bestellungen beachtet werden ? Gibt es Serviceleistungen bei Problemen ? Was sollte ein Bett kosten, wenn man zufrieden sein will ?
Natürlich gibt es Qualitätsunterschiede bei Wasserbetten. Zum Bedauern vieler seriöser Händler drängen immer mehr Billig-Marken und Anbieter auf den Markt, die Ihre Betten verramschen. Aber Sie wissen selbst, dass Qualität Ihre Preis hat. Und was haben Sie unterm Strich davon, wenn Sie ein Billig-Modell kaufen, das Sie nach 4-5 Jahren eh wieder wegschmeissen müssen, weil es einfach nicht länger hält ?
Unser Tip: Kaufen Sie etablierte Hersteller und achten Sie auf Qualität ! Das Wasserbett als ganzes ist für die Lebensdauer entscheidend, nicht nur die Wasserblase ! Vielleicht kennen Sie auch den Spruch : " Wer zu billig kauft, kauft zweimal !" . Denken Sie mal drüber nach !

 


Folgende Seiten werden Sie sicher auch interessieren:
-> Beruhigungsstufen Waterdream Hardside
-> Beruhigungsstufen Waterdream Exclusive Softside Wasserbett
-> Beratung Softside/Hardside
-> Beratung Größe
-> Beratung UNO/DUAL

aksued.de

Partnerseiten:
Seitensprung